Sicher auf Reisen mit der Museumstoomtram

Vorrangig ist die Sicherheit unserer Besucher und Mitarbeiter in Coronazeiten. Die Museumstoomtram hat Maßnahmen durchgeführt, die diese Sicherheit gewährleisten.

Basisregeln RIVM (Niederländische Gesundheitsbehörde).
– Waschen Sie Ihre Hände bevor Sie hinausgehen, wieder nach Hause kommen, wenn Sie die Nase geputzt haben, selbstverständlich vor dem Essen und nach Benutzung der Toilette
– Husten und Niesen Sie in den Armbogen
– Schütteln Sie keine Hände
– Halten Sie  1,5 Meter Abstand  (2 Armlängen) zu anderen Personen
– Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie Gesundheitsbeschwerden haben wie: Nasenerkältung, Nasentropfen, Halsschmerzen, leichtes Husten, Fieber (bis 38 Grad C.), oder wenn jemand in Ihrem Haushalt Fieber oder Atmungsbeschwerden hat, bis alle 24 Stunden frei von Beschwerden ist..

Tickets
Wegen der beschränkten Verfügbarkeit von Plätzen in unseren Zügen ist eine Reservierung notwendig. Fahrausweise sind nur online erhältlich. Zugang in unser Museum erhalten Sie nach Vorzeigen Ihres E-Tickets. .Zwei Tage vor Fahrtantritt bekommen Sie von uns eine Mail mit praktischen Infos.

Museumskarte und/oder BGL VIP-Karte
Die Museumskarte und die BGL VIP-Karte sind weiterhin gültig für einen Besuch unseres Museums. Sie müssen die Karte selbst an unserem Schalter einscannen, damit der Kontakt zu unseren Mitarbeitern möglichst beschränkt bleibt..

1,5  Meter zwischen unterschiedlichen Familien/Haushalten
Damit wir den vorgeschriebenen Abstand von 1.5 Metern gewährleisten können, sind in verschiedenen Bereichen unseres Museums Fußbodenmarkierungen vorhanden. In allen Räumen ist angegeben, wie viel Besucher und Mitarbeiter sich darin aufhalten dürfen. Die Beförderungskapazität des Museumszuges ist auf  45% der normalen Kapazität reduziert. Es ist nur gestattet, unser Museum mit  Personengruppen zu besuchen, wenn diese zu einem gemeinsamen Haushalt gehören. Die Sitzplatzverteilung  im Zug erfolgt auf Basis der Reservierungen. Wenn Sie besondere Wünsche haben, können Sie diese mitteilen über info@stoomtram.nl 

Hygiënemaßnahmen
Die Museumstoomtram bietet an zentralen Stellen Desinfektions- und Handwaschmöglichkeiten an. Berührungsstellen wie Handgriffe und Türklinken werden in regelmäßigen Abständen desinfiziert. Das Tragen eines Atemschutzes ist nicht verpflichtet.

Toiletten
Die Toiletten werden öfter und mit extra Hygienemaßnahmen gereinigt. Die Anzahl der gleichzeitigen Toilettenbesucher wird beschränkt, wobei der Abstand von 1,5 Metern gewährleitet ist.. In Zusammenhang damit sind einige Toiletten abgeschlossen. Bahnhofstoiletten gibt es in Hoorn und Medemblik.

Gastronomie
Die gastwirtschaftlichen Einrichtungen in den Bahnhöfen Hoorn und  Medemblik sind geöffnet, im Zug selbst sind keine Speisen und Getränke erhältlich.. Es besteht jedoch die Möglichkeit, in Zusammenhang mit Ihrem E-Ticket Speisen und Getränke zu bestellen, die Sie vor Fahrtantritt abholen können. Zahlen Sie so viel wie möglich mit Bankkarte oder kontaktlos.

Toilettenbenutzung im Zug
Die Toiletten können nur bei hohem Andrang benutzt werden. Ein Mitarbeiter ist Ihnen beim Öffnen einer Toilette behilflich.

Fahrräder
Eine Beförderung von Fahrrädern ist derzeit nicht möglich.